Salzburger Festspiele: 800.000 Euro Schaden befürchtet

Landeshauptfrau Burgstaller Trat vor die Presse
Landeshauptfrau Burgstaller Trat vor die Presse ©APA (Gindl)
Das Durchforsten der wirtschaftlichen Gebarungen rund um den entlassenen Technischen Direktor der Salzburger Festspiele, Klaus Kretschmer, hat nach Kuratoriumsangaben Unregelmäßigkeiten ausschließlich bei Kretschmer ergeben.

Gerüchte, auch andere Mitarbeiter hätten sich bereichert, seien falsch, hieß es. Der Schaden für die Festspiele soll zwischen 500.000 und 800.000 Euro betragen.

Das gab die Kuratoriums-Vorsitzende Gabi Burgstaller am Dienstagnachmittag bekannt. Der am Dienstag dem Sonderkuratorium vorgelegte Prüfbericht der Firma Audit Services Austria über die Salzburger Festspiele zeige, dass die finanziellen Unregelmäßigkeiten ausschließlich auf die Person des fristlos entlassenen technischen Direktors nachweisbar seien. Die Prüfer empfahlen den Salzburger Festspielen eine Reihe von Verbesserungen im Prüfsystem, das insgesamt aber intakt sei.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Salzburger Festspiele: 800.000 Euro Schaden befürchtet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen