Sackrutsch-Meisterschaft im Wiener Prater am 6. September 2014

Am Samstag findet die Rutsch-Meisterschaft im Prater statt.
Am Samstag findet die Rutsch-Meisterschaft im Prater statt. ©APA
Am Samstag, den 6. September 2014 wird die älteste Holzrutsche der Welt zum Austragungsort einer seltenen Sportart: Am "Toboggan" im Wiener Prater organisiert Betreiber Sammy Konkolits die inzwischen fünfte Sackrutsch-Staatsmeisterschaft. Jeder kann teilnehmen, 1.000 Euro Preisgeld winken dem Gewinner.
Volare verleiht Flügel
Eine Fahrt mit Volare
Ausblicke aus dem Riesenrad
Im Wiener Riesenrad
Rasante Wildalpenbahn
Fahrt mit dem Blumenrad
Holzrutsche "Toboggan"

Rund 15 Sekunden braucht man mit durchschnittlichem Tempo, um die 25 Meter hohe Abwärtsspirale zu bezwingen, so der Turmherr: “Wenn es nass und kalt ist, ist man ein bissl schneller.” Eine neue Rekordzeit könnte angesichts der derzeitigen Wetterverhältnisse also durchaus drin sein. Teilnehmen kann jeder, der zwei Euro Startgeld zahlt.

1.500 Teilnehmer bei Sackrutsch-Meisterschaft im Prater

Gerutscht wird ab 10.00 Uhr. Konkolits erwartet mindestens 1.500 Teilnehmer. Ab 18.00 Uhr treten die zehn schnellsten Flitzer noch einmal in zwei Durchgängen gegeneinander an. Der Sieger darf mit dem Preisgeld nach Hause gehen. Doch 1.000 Euro wollen verdient sein: “Der Gewinner vom Vorjahr trainiert schon seit 14 Tagen.” (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • Sackrutsch-Meisterschaft im Wiener Prater am 6. September 2014
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen