S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz in Wien ein Jahr lang gesperrt

Die Wiener S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz wird für ein Jahr gesperrt.
Die Wiener S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz wird für ein Jahr gesperrt. ©Wikimedia Commons/ Florian Prischl (Sujet)
Ab Samstag wird die Wiener S-Bahn-Haltestelle Matzleinsdorfer Platz ein Jahr lang gesperrt. Das teilte die ÖBB und Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke (SPÖ) via Aussendung mit. Der Grund: Umfassende Sanierungsarbeiten, die bis 19. April 2022 dauern. Bis dahin fahren die Züge durch. In den Osterferien wird es zusätzliche Auswirkungen auf den Fahrplan aufgrund von Gleislegungen in dem Bereich geben.

Die Haltestelle Matzleinsdorfer Platz wurde im Jahr 1969 eröffnet und ist mittlerweile in die Jahre gekommen. Sie ist aktuell die letzte Haltestelle der Wiener S-Bahn-Stammstrecke, die noch nicht umfassend modernisiert wurde, hieß es in der Aussendung am Mittwoch.

Ziele der Umbauarbeiten sind die Attraktivierung der Haltestelle sowie die Erreichbarkeit der U-Bahnlinie U2 und die Steigerung des Komforts für die Reisenden. So werden u.a. eine Passage zur künftigen Station der U-Bahnlinie U2 errichtet, die Bahnsteigausstattung und Wartekojen erneuert, die Gleisanlagen auf den neuesten Stand gebracht und der Bereich beim Ausgang Gürtel mit einem neuen Vorplatz verschönert. Das Bahnhofsdach erhält eine Fotovoltaikanlage. Insgesamt werden 26 Mio. Euro in das Projekt investiert.

Wiener S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz gesperrt: Auswirkungen auf den Fahrplan

Während der Sperre halten keine Züge in Wien bei der Station Matzleinsdorfer Platz. Stattdessen werden die Fahrgäste gebeten, zwischen Wien Meidling und Wien Matzleinsdorfer Platz die Badner Bahn bzw. zwischen Wien Hauptbahnhof und Wien Matzleinsdorfer Platz die Straßenbahn-Linie 18 zu benutzen. Noch ein wichtiger Hinweis: S-Bahnen der Linie S1 von bzw. nach Gänserndorf starten bzw. enden während dieser Sperre werktags in Wien Praterstern.

Während der Osterferien (ab Samstag, 01.20 Uhr bis 6. April, 03.00 Uhr) kommt es im Bereich der Haltestelle Matzleinsdorfer Platz zu neuen Gleislegungen, die zu starken Auswirkungen auf den Fahrplan für den Nah- und Regionalverkehr der Südstrecke führen: S-Bahnen von Wiener Neustadt nach Floridsdorf enden bzw. starten während dieser Zeit in Wien Meidling.

Züge der Linie REX1 Richtung Bernhardsthal werden über Wien Hbf (Bahnsteig 3-12) - Wien Simmering und Wien Stadlau umgeleitet. Züge der Linie REX2 von bzw. nach Wolkersdorf und Laa/ThayaThaya: starten bzw. enden bei der Station Wien Praterstern. Die Linie S2 startet bzw. endet bei der Haltestelle Wien Hbf (Bahnsteig 1/2).

Für die Züge der Linie REX3 gibt es folgende Änderungen: Züge Richtung Retz werden über Wien Hbf (Bahnsteig 3-12) und Leopoldau umgeleitet. Die Linie S3 startet bzw. endet Wien Hbf (Bahnsteig 1-2). Für S-Bahnen von bzw. nach Gänserndorf gilt: Die Linie S1 startet bzw. endet werktags bei der Station Wien Praterstern, Samstag, Sonntag und Feiertagen bei der Station Wien Hbf (Bahnsteig 1/2). Ab 6. April fahren die Züge dann wieder gehabt über die Stammstrecke, jedoch ohne Halt beim Matzleinsdorfer Platz.

>> Mehr zum Thema "Stadtentwicklung in Wien"

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • S-Bahn-Station Matzleinsdorfer Platz in Wien ein Jahr lang gesperrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen