Russmedia: Österreichische Verstärkung für Medien-Weltverband INMA

Gerold Riedmann als Verstärkung für Medien-Weltverband INMA.
Gerold Riedmann als Verstärkung für Medien-Weltverband INMA. ©Russmedia Digital
Mit Russmedia-Digital-CEO Gerold Riedmann entsendet ab sofort Russmedia ein Mitglied in das europäische Board der International News Media Association (INMA). Der aus Vorarlberg stammende Riedmann (37) tritt damit die Nachfolge von Ex-Styria-Vorstand Wolfgang Bretschko an, der zuvor als österreichischer Vertreter dem Board angehört hatte.

Die Mitglieder des Europa-Boards sind für jeweils drei Jahre gewählt und stammen aus Medienunternehmen aus ganz Europa, unter anderem der Zeitung Ekstra Bladet aus Kopenhagen, Sanoma aus Helsinki, Telegraaf aus Amsterdam oder Gazeta Wyborcza aus Warschau. Die neuen Mitglieder des europäischen Boards:Miller Hogg, Managing Director, Archant, UK
Herman Mantel, Director Consumer market, De Telegraaf Media, The Netherlands
Gerold Riedmann, CEO Russmedia Digital, Russmedia, Austria
Boris Trupčević, Managing Director for Croatia, Styria Media Group, Croatia
Das gesamte Europa-Board der INMA: http://www.inma.org/modules/about/index.cfm?action=board_regional_Europe

Die International News Media Association (INMA) ist weltweit führend im Austausch von Ideen zwischen Medienunternehmen und hat mehr als 6000 Mitglieder in über 80 Ländern. Der Verband hat seinen Hauptsitz in Dallas, Texas mit Büros in Antwerpen, New Delhi, San Salvador, und São Paulo.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Russmedia: Österreichische Verstärkung für Medien-Weltverband INMA
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen