Rundumsanierung bei der Linie U4

Die Wiener Linien wollen scheinbar auf die Pannen der vergangenen Wochen reagieren und planen eine große Sanierung für die U4.
U4 zwischen Stationen lahmgelegt
Krisensitzung bei Wiener Linien
Entschädigung nach U-Bahn-Defekt

Nach zwei schadhaften Zügen und einem irrtümlichen Notstopp haben die Wiener Linien die Konsequenz gezogen und eine Sanierung der U4 beschlossen. Das berichtet die Tageszeitung Heute in ihrer Dienstagsausgabe. Bereits im Frühling will man die Bauarbeiten beginnen, 600 Gleisschwellen und 3000 Meter Schiene sollen erneuert werden.

Außerdem sollen bis 2010 die ältesten U4-Garnituren endgültig in den “Ruhestand” gehen und durch neue Züge ersetzt werden.  In den vergangenen Wochen haben sich Beschwerden der Fahrgäste über die U-Bahn bei den Wiener Linien gehäuft, es kam zu mehreren Pannen in Stoßzeiten und oftmals zu langen Wartezeiten.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rundumsanierung bei der Linie U4
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen