Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Run15 in Wien: Straßensperren und Öffi-Einschränkungen

Im Zuge der Veranstaltung wird die Äußere Mariahilfer Straße gesperrt.
Im Zuge der Veranstaltung wird die Äußere Mariahilfer Straße gesperrt. ©pixabay.com (Sujet)
Am Palmsonntag sorgt der Run15 für Straßensperren und Öffi-Einschränkungen in Wien. Hier alle Infos dazu.

Am kommenden Sonntag, den 14. April 2019, findet der Run15 in Wien-Rudolfsheim bereits zum 17. Mal statt. Laut ARBÖ kommt es deshalb zu Straßensperren in der Bundeshauptstadt.

“Run15” bringt Sperre auf Wiener Mariahilfer Straße

Im Zuge der Veranstaltung wird die Äußere Mariahilfer Straße gesperrt. Um 11.00 Uhr erfolgt der Startschuss zum Hauptlauf. Die Strecke verläuft von der Lehnergasse bis Fuchsgasse und zurück zum Start. Die Mariahilfer Straße wird zwischen der Zollernsperggasse und dem Gürtel schon ab 07.00 Uhr bis ca. 13.00 Uhr gesperrt.

“Auch die Öffis sind vom Run15 betroffen. In der Zeit von 07.00 bis circa 13.00 Uhr werden die Straßenbahnlinien 52 und 60 ab bzw. bis zur Straßenbahnremise Rudolfsheim kurzgeführt. Die Autobuslinie 12A wird ab bzw. bis zur Schweglerbrücke geführt. Die Teilnehmer und Besucher sollten dennoch am besten mit den Öffis anreisen, da Parkplätze in den Seitengassen der Mariahilfer Straße auch am Sonntag erfahrungsgemäß Mangelware sind”, so ARBÖ-Verkehrsexperte Thomas Haider.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Run15 in Wien: Straßensperren und Öffi-Einschränkungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen