AA

Rudolfsheim-Fünfhaus: Großer Feuerwehreinsatz nach Fehlalarm

Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus.
Mit mehreren Fahrzeugen rückte die Feuerwehr aus. ©Leserreporter Manuel A.
Ein großes Aufgebot an Feuerwehr und Polizei bemerkte Leserreporter Manuel A. am Mittwochvormittag vor einem Gemeindebau im 15. Bezirk in Wien. VIENNA.AT hat bei der Feuerwehr nachgefragt, was dort passiert ist.
Feuerwehreinsatz im 15. Bezirk

Kurz vor 11 Uhr gab es in Rudolfsheim-Fünfhaus “ ein großes Aufgebot an Feuerwehr und Polizei”, schrieb Leserreporter Manuel A. am Mittwoch. Die Feuerwehrleute seien mit Atemschutz aus einem Gemeindebau in der Löhrgasse gekommen, so A. weiter.

Fehlalarm in Wiener Gemeindebau

Von der Wiener Berufsfeuerwehr heißt es, dass dieser Einsatz ein Fehlalarm war: Ein 75-jähriger Pensionist hatte das Aufblinken des grünen Lämpchens am Rauchmelder falsch interpretiert und um 10.45 Uhr einen Brand gemeldet. Mit mehreren Fahrzeugen wurde ausgerückt, das Missverständnis klärte sich jedoch schnell auf. Der Einsatz konnte, nachdem der 75-Jährige beruhigt worden war, innerhalb von fünf Minuten beendet werden.

Wollen auch Sie Leserreporter für VIENNA.AT werden?

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus: Großer Feuerwehreinsatz nach Fehlalarm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen