Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Räuberischer Diebstahl in Elektromarkt: Dieb immer noch gesucht

Trotz erstklassigem Schnappschuss ist ein Ladendieb immer noch nicht gefasst. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Bereits am 23. April des heurigen Jahres, gegen 14.15 Uhr, wurde in einem Elektronikmarkt in Wien Hietzing ein derzeit unbekannter Mann vom Kaufhausdetektiv nach dem Passieren der Kassa angehalten. Der Unbekannte hatte zwei Spielkonsolen im Wert von 338,- Euro ohne zu bezahlen mitgenommen. Als ihn der Detektiv zur Rede stellte, nahm der Dieb einen Pfefferspray heraus und sprühte dem 56-jährigen Angestellten ins Gesicht. Der Detektiv versuchte trotzdem den unbekannten Täter festzuhalten. Nach heftiger Gegenwehr riss sich der Dieb los und flüchtete mit der Beute in Richtung Hietzinger Kai. Der Ladendetektiv wurde leicht verletzt. Alle bisher geführten Erhebungen zur Ausforschung des Täters verliefen negativ.

 

Täterbeschreibung:

Männlich, circa 30 bis 40 Jahre alt, etwa 170 bis 180 cm groß, Brillenträger, gewelltes schwarzes Haar, war bekleidet mit einem roten Kapuzenpullover, schwarzer Jeans und einer braunen Lederjacke mit hellem Kragen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Räuberischer Diebstahl in Elektromarkt: Dieb immer noch gesucht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen