Räuber-Pärchen: Opfer mit Waffe bedroht und in den Arm gebissen

Am 07. April 2011 wurde eine Frau in der Schloßhofer Straße in Wien-Floridsdorf von einem Räuber-Pärchen brutal überfallen.Das Duo wollte das Auto des Opfers stehlen.
Die 41-jährige Frau saß in ihrem Fahrzeug auf einem Parkplatz, als sie von einem bislang Unbekannten mit einer Pistole bedroht und zum Aussteigen aufgefordert wurde.
 
Die Frau wehrte sich und weigerte ihr Auto zu verlassen. Der brutale Mann schlug ihr mehrmals mit der Faust gegen den Oberkörper und biss der 41-Jährigen in den Oberarm. Als er sie aus dem Auto zerrte, nahm seine Mittäterin die Handtasche des Opfers vom Beifahrersitz.
 
Passanten wurden auf die Hilfeschreie der ausgeraubten Frau aufmerksam und eilten ihr zur Hilfe. Den Zeugen gelang es für kurze Zeit die beiden Beschuldigten festzuhalten. Der männliche Räuber zog aber erneut seine Pistole und schlug auf einen der helfenden Passanten ein.
 
Das Räuber-Pärchen konnte flüchten.
 
Personenbeschreibung:
 
1.Täter: männlich, ca. 170-175 cm groß, ca. 20-25 Jahre alt, kurze dunkelblonde Haare (Stoppelglatze); bekleidet mit einer hellblauen Jeanshose, einem grau-blauen Pullover und mit einer schwarzen Pistole bewaffnet
 
2.Täter: weiblich, ca. 160-165 cm groß, ca. 20-25 Jahre alt, mittelstarke Statur; bekleidet mit einer hellblauen Jeanshose, einem weißen Oberteil, einer olivgrünen Parka, einer großen schwarzen Tasche und einer braunen Sonnenbrille
Die Polizei bittet  unter der Telefonnummer um Hinweise: 01/31310 67210
 
 
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Räuber-Pärchen: Opfer mit Waffe bedroht und in den Arm gebissen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen