Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rätselhafter Fenstersturz in Wien: Tragischer Unfall

©APA
Samstagfrüh wurde im Hof eines Hauses in der Johann Strauß Gasse in Wien Wieden eine 35-jährige Frau tot aufgefunden. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge dürfte sie einem tragischen Unfall zum Opfer gefallen sein.

Eine Frau ist Samstag früh tot im Hof eines Hauses in der Johann-Strauß-Gasse in Wien-Wieden entdeckt worden. Die 35-Jährige war offenbar aus einem Fenster in den Hof gestürzt. Die Hintergründe waren zunächst unklar, das Landeskriminalamt übernahm die Ermittlungen.

Das Ergebnis: besonders tragische Umstände haben die junge Frau das Leben gekostet: Die 35-Jährige dürfte am frühen Morgen an der Jalousie ihres Zimmerfensters hantiert haben und dabei ausgerutscht sein. In der Folge fiel sie aus dem Fenster im dritten Stock und landete am harten Boden im Innenhof des Hauses in der Johann-Strauß-Gasse, wo sie gegen 7.20 Uhr von einem Bewohner entdeckt wurde.

Da das Spurenbild für die Ermittler zunächst nicht ganz eindeutig war, ordnete man eine Obduktion an. Diese ergab am Samstagabend, dass kein Fremdverschulden vorliegt. “Die Verletzungen stimmten mit dem Sturz überein. Es war ein tragischer Unfall,” sagte Polizeisprecher Mario Hejl.

Die Tote dürfte rund zehn Meter in die Tiefe gestürzt sein. Sie lebte alleine in der Wohnung.

Größere Kartenansicht
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Rätselhafter Fenstersturz in Wien: Tragischer Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen