Rätselhafte schwere Verletzung einer Frau

Die Frau hatte schwere Stichverletzungen im Brustbereich und erklärte, sie wäre auf Glas gefallen - in der Wohnung fand man jedoch keine Scherben.
Jetzt Facebook-Fan von 1200.vienna.at werden!

Am 28. Oktober 2010 fuhr gegen 03.00 Uhr die 27-jährige Violeta M. mit dem Taxi in ein Spital. Bei der Erstversorgung wurden zwei Stichverletzungen im Brustbereich festgestellt. Die Verletzte erklärte den Ermittlern des Landeskriminalamts Wien Außenstelle Ost, dass sie in mehrere Glasscherben gefallen wäre.

Diese Unfalltheorie wurde schnell widerlegt, da in der Wohnung keinerlei Glasbrüche zu finden waren. Darauf gab Violeta M. an, in der Küche aus eigenem Verschulden zweimal gegen ein Messer gelaufen zu sein. Zum Zeitpunkt des fragwürdigen Unfalls befanden sich zahlreiche weitere Familienmitglieder in der Wohnung. Die Ermittlungen der Kripo sind im Gange. 

Werde Facebook-Fan von 1200.vienna.at – so verpasst du keine Nachricht aus deinem Bezirk und bist immer top-informiert!

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Rätselhafte schwere Verletzung einer Frau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen