Rätsel: Schwerverletzter im Spital gefunden

&copy vienna.at
&copy vienna.at
Rätselhafter Vorfall im Otto-Wagner-Spital in Penzing: Mitte August wurde vor der Apotheke des Krankenhauses ein Verletzter entdeckt. Er wies ein Loch im Kopf auf und war bisher nicht ansprechbar.

Weil die Exekutive die Identität des Mannes bisher nicht klären konnte, wendet sie sich nun an die Öffentlichkeit.

Entdeckt wurde der Unbekannte am 16. August gegen 7.00 Uhr. Auf Grund der Art seiner Kopfverletzung sei Fremdverschulden nicht auszuschließen. Der Mann ist 40 bis 50 Jahre alt und schlank. Er hat dunkle kurze Haare und dunkle Augen. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (01) 31310/47224 DW an das Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Rudolfsheim-Fünfhaus.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Rätsel: Schwerverletzter im Spital gefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen