AA

Rottweiler bissen in der Steiermark Yorkshire Terrier zu Tode

Rottweiler in der Steiermark griffen Hund an
Rottweiler in der Steiermark griffen Hund an ©Apa
In der Steiermark wurde ein Yorkshire Terrier von zwei Rottweilern zu Tode gebissen. Die Hunde stürzten plötzlich auf das Tier.

Am Sonntag, den 4. März ereignete sich in der Steiermark in Kalsdorf (Bezirk Graz-Umgebung) von zwei Rottweilern zu Tode gebissen worden.

Rottweiler fielen in der Steiermark einen Hund an

Wie der ORF Steiermark berichtete war die 65-jährige Hundebesitzerin gegen 8.00 Uhr mit ihren zwei Rottweilern untwegs, als sich die Tiere plötzlich los rissen und auf ein Gartentor stürmten. Dort hielt sich ein Yorkshire Terrier auf, der von den beiden Rottweilern angefallen wurde.

Die Hunde fügten dem Yorkshire Terriere tödliche Verletzungen zu. Die Hundebesitzerin konnte die Attacke nicht abwehren. Auch das Eingreifen durch eine vorbeifahrende Pkw-Lenkerin, welche die Hunde verscheuchen konnte, halfen dem kleinen Hund nicht mehr. Der Yorkshire Terrier verstarb noch am selben Tag.

  • VIENNA.AT
  • Steiermark
  • Rottweiler bissen in der Steiermark Yorkshire Terrier zu Tode
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen