Rotlicht missachtet: Auto nach Unfall in Wien-Ottakring gegen Hausmauer geschleudert

Bei dem Unfall in Wien-Ottakring wurden beide Fahrzeuglenker verletzt.
Bei dem Unfall in Wien-Ottakring wurden beide Fahrzeuglenker verletzt. ©APA
Am Montag kam es zu einem spektakulären Unfall auf der Thaliastraße. Nachdem ein 19-jähriger Fahrzeuglenker bei Rotlicht eine Kreuzung überfuhr und frontal in ein Auto kracht, wurde dieses gegen eine Hausmauer geschleudert.

Laut Zeugenaussagen überfuhr ein 19-jähriger Fahrzeuglenker bei Rotlicht und auf dem Abbiegestreifen die Kreuzung Wattgasse/Thaliastraße geradeaus in Richtung Schuhmeierplatz.

Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Auto einer 31-jährigen Frau. Ihr Auto wurde gegen eine Hausmauer in der Thaliastraße geschleudert. Die Frau erlitt Prellungen und Abschürfungen, der 19-Jährige musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Rotlicht missachtet: Auto nach Unfall in Wien-Ottakring gegen Hausmauer geschleudert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen