Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rotes Kreuz: 20 Einsätze jährlich für Fahrzeug für übergewichtige Patienten

©APA
Vor vier Jahren schaffte das Rote Kreuz Vorarlberg ein spezielles Fahrzeug für den Transport übergewichtiger Patienten an. Rund 20 Mal pro Jahr kommt dieses Gefährt nun zum Einsatz.

Die schwerste bisher transportierte Person war 328 Kilogramm schwer, so Paul Kräutler, Leiter der Rot-Kreuz-Abteilung Feldkirch im Gespräch mit dem ORF Vorarlberg. Dies sei allerdings noch vor der Einführung des Spezialfahrzeugs gewesen.

Laderampe und Seilwinde

Das Spezialfahrzeug wird derzeit für den regulären Einsatz genutzt, kann aber in wenigen Minuten umgebaut werden. Die Trage kommt dann auf eine Breite von 1,50 Metern, mit einer Laderampe und einer Seilwinde können bis zu 720 Kilo bewegt werden. Für den Einsatz werden sechs Rot-Kreuz-Helfer benötigt. Für zusätzliche Hilfe würden auch Feuerwehrleute bereitstehen, so Kräutler. Das Spezialfahrzeug kommt jährlich etwa 20 Mal um Einsatz, teilweise auch im benachbarten Ausland. (red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Gesundheit
  • Rotes Kreuz: 20 Einsätze jährlich für Fahrzeug für übergewichtige Patienten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen