Rom: Obdachloser mit österreichischem Pass tot aufgefunden

Der obdachlose Mann verstarb nahe dem Petersplatz in Rom.
Der obdachlose Mann verstarb nahe dem Petersplatz in Rom. ©AP (Sujet)
Im Besitz eines Obdachlosen, der in der Nacht auf Mittwoch nahe dem Petersplatz in Rom gestorben ist, wurde ein österreichischer Pass gefunden.

Es wurde vermutet, dass der 46-Jährige nigerianischer Herkunft, der schon seit längerem auf der Straße in Rom lebte, einige Zeit in Österreich verbracht hatte, berichteten römische Medien. Noch unklar war, wie und wann genau der als Edwin bekannte Obdachlose nach Rom gekommen ist.

Obdachloser in Rom gestorben: 46-Jähriger hatte österreichischen Pass

Die Behörden stellten einen Herzstillstand fest, dazu könnte es wegen der niedrigen Temperaturen dieser Tage gekommen sein. Der leblose Körper wurde von ehrenamtlichen Helfern der katholischen Basisgemeinschaft Sant'Egidio entdeckt, die sich um die vielen rund um den Vatikan lebenden Obdachlosen kümmern.

Zehn Obdachlose sind in den vergangenen drei Monaten in Rom tot aufgefunden worden, Edwin ist das vierte Todesopfer seit Anfang 2021. "Rom ist voller geschlossener Hotels und Gebäude, doch Menschen müssen in der Kälte schlafen", klagte Carlo Santoro, ehrenamtlicher Helfer von Sant'Egidio. Erst am 6. Jänner war unweit des Bahnhofs Termini ein 58-jähriger Italiener tot aufgefunden worden. Die tatsächliche Zahl der verstorbenen Obdachlosen könnte laut Santoro noch höher sein.

Vatikan startete Corona-Impfung von Obdachlosen

Erst vor wenigen Tagen hatte die Gemeinde Rom neue Bettplätze für Obdachlose zur Verfügung gestellt. Mehr als 1.200 Schlafplätze stehen ihnen in verschiedenen Einrichtungen bereit. Sant'Egidio und die Caritas in Rom hatten der Stadtverwaltung vor kurzem vorgeworfen, zu wenige Schlafplätze zur Verfügung zu stellen.

Der Vatikan begann am Mittwoch damit, obdachlose Menschen gegen das Coronavirus zu impfen. Kurienkardinal Konrad Krajewski, Sozialbeauftragter des Papstes, der das Impfangebot mit organisiert, erinnerte sich an den Verstorbenen: Dieser sei sehr einsam gewesen und habe sich kaum helfen lassen, sagte er "La Nazione".

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Rom: Obdachloser mit österreichischem Pass tot aufgefunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen