Roger Federer engagierte Stefan Edberg als Trainer

Stefan Edberg war ein Jugendidol von Roger Federer
Stefan Edberg war ein Jugendidol von Roger Federer
Nach Andy Murray und Novak Djokovic hat auch Roger Federer in Stefan Edberg einen ehemaligen Weltklassespieler als Trainer verpflichtet. Der mittlerweile 47-jährige Schwede soll Federer im kommenden Jahr mindestens zehn Wochen begleiten. "Stefan war mein Jugendidol und ich freue mich sehr, Zeit mit ihm zu verbringen und von ihm zu lernen", schrieb Federer auf Facebook.


Edberg soll bereits bei den Australian Open in Melbourne im Jänner erstmals mit dem Rekord-Grand-Slam-Champion zusammen trainieren. Murray arbeitet seit zwei Jahren mit Ivan Lendl, Djokovic seit kurzem mit Boris Becker zusammen.

  • VIENNA.AT
  • Tennis
  • Roger Federer engagierte Stefan Edberg als Trainer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen