"Rocker" folterten 25-Jährigen: WEGA und Cobra nehmen sechs Männer fest

Die Cobra und WEGA war bei der Festnahme nötig.
Die Cobra und WEGA war bei der Festnahme nötig. ©APA/BARBARA GINDL
Ein 25-jähriger Wiener wurde von "Rockern" bereits im Oktober in seiner Wohnung festgehalten, gefoltert und erpresst. Die Cobra und WEGA nahm sechs Verdächtige fest, sie sind teilgeständig.

Ein 25-Jähriger meldete sich im Oktober 2021 bei der Polizei, dass er Mitglied eines "Rockerclubs" gewesen sein soll. Als der Mann aus der Vereinigung austreten wollte, soll er von den Mitgliedern über mehrere Stunden in einer Wohnung festgehalten worden sein. Die Tatverdächtigen im Alter von 23 bis 37 Jahren sollen das Opfer bedroht, geschlagen und zur Erniedrigung zu menschenunwürdigen Handlungen genötigt haben.

Mehrere tausend Euro "Aussteigegebühr"

Nach dem stundenlangen Martyrium sollen sie das Opfer wieder freigelassen und mehrere tausend Euro "Aussteigegebühr" erpresst haben. Die Wiener Polizei konnte sechs Tatverdächtige ausforschen. Mit Unterstüzung des Einsatzkommondas Cobra sowie der WEGA wurden die Männer an ihren Wohnadressen festgenommen. Vier Tatverdächtige wurden in eine Justizanstalt gebracht, zwei Männer nach ihrer Festnahme auf freiem Fuß angezeigt.

Männer bereits "polizeilich auffällig"

Die Verdächtigen zeigten sich in ihren ersten Befragungen teilgeständig. Alle seien schon zuvor "polizeilich auffällig" gewesen, berichtete der Sprecher. Die Vorwürfe lauten auf schwere Nötigung, Freiheitsentziehung und Erpressung.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • "Rocker" folterten 25-Jährigen: WEGA und Cobra nehmen sechs Männer fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen