Rheinschwimmen: „Von Mäder bis nach Lustenau“

"Von Mäder bis nach Lustenau" ließen sich die Teilnehmer gemütlich treiben.
"Von Mäder bis nach Lustenau" ließen sich die Teilnehmer gemütlich treiben. ©fep
Mäder, Altach, Lustenau. (fep) Neben dem Nikolaustauchen im Dezember ist das „Rheinschwimmen“ ein Fixtermin des Tauchclubs Sharkpoint Altach.
Rheinschwimmen 2014

Nach dem schlechten Wetter im letzten Jahr meinte es der Wettergott am Samstag gut, und so begaben sich die Teilnehmer, darunter vereinsinterne Mitglieder sowie des „TC Tiefenrausch“, des Bodenseetauchclubs, wobei die „Koblacher Seeteufel“ den Abschluss bildeten. Knapp die Hälfte der 70 Teilnehmer waren „Laien“ aus der Bevölkerung, welche vom Sharkpoint Altach Leihanzüge zur Verfügung gestellt bekamen.

Treffpunkt des lustigen Spektakels war das Clubheim des FC Mäder, wo es nach dem Anziehen der Tauchanzüge zur Einstiegstelle des Rheins ging. Dort wartete auch schon das „Verpflegungs-Boot“ mit anschließenden Schwimmringen auf die Teilnehmer. Gemütlich auf den Ringen liegend oder auf dem Fluß treibend machten sich nun alle auf eine einstündige Reise. In Lustenau angekommen, ging es für alle an Land, wo auch schon der Bus wartete, um die Gäste zum FC-Clubheim Mäder zurückzubringen. Dort angekommen, wurde bei feinem Gegrilltem das Sommerfest des Tauchclubs Sharkpoint Altach eingeläutet.

  • VIENNA.AT
  • Altach
  • Rheinschwimmen: „Von Mäder bis nach Lustenau“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen