Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rezept für Sahnefudge

Mit Nüssen wird das Sahnefudge sehr knusprig.
Mit Nüssen wird das Sahnefudge sehr knusprig. ©Coppenrath Verlag
Karamellkonfekt ist erst dann richtig gut, wenn es quasi auf der Zunge zerschmilzt. Mit diesem Rezept können Sie Fudge selbermachen.

Herrliches Fudge, das durch die Nüsse schön knusprig wird. Ergibt ca. 40 Stück

Zutaten:
425 g Zucker
400 ml Sahne
50 ml heller Sirup
½ TL Salz
½ TL echtes Vanillepulver (oder Vanillezucker,
aber dann wird die Vanille gegen Ende zugefügt)
50 g gehackte Pecannüsse

Zubereitung:
1. Eine Form (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auskleiden.
2. Alle Zutaten bis auf die Nüsse in einem Topf vermischen. Bei geringer Hitze unter Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Mit einem feuchten Pinsel über den Rand streichen, um eventuell entstandene Zuckerkristalle wegzuwischen. Das Fudge nicht mehr rühren und ca. 40 Minuten kochen lassen, bis die Masse eine Temperatur von 115 °C erreicht hat (mit digitalem Küchenthermometer messen) und die Fadenprobe besteht. Den Topf von der Platte nehmen und die Masse ca. 5 Minuten abkühlen lassen.
3. Mit einem Holzlöffel oder Rührgerät 5 Minuten kräftig rühren, bis das Fudge anfängt fest und matt zu werden. Dann die Nüsse unterrühren. Das Fudge in die Form gießen und glatt streichen. Bei Zimmertemperatur abkühlen lassen. In einem luftdichten Behälter kühl lagern.

dezember_coverDieses Rezept stammt aus folgendem Kochbuch: Jens Linder und Johanna Westman: Dezember – Vom ersten Advent bis Neujahr, Hölker, ISBN 3881179313, 25,70 Euro

Hier finden Sie weitere Rezepte für die Weihnachtszeit.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Rezept für Sahnefudge
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen