Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rezept für Minzbaisers

Eine nette Geschenkidee zum Naschen: Minzbaisers.
Eine nette Geschenkidee zum Naschen: Minzbaisers. ©Gerg D.W. Callwey GmbH & Co. KG
Vor Zuckerbäckereien wie Baisers schrecken viele zurück - zu Unrecht, denn mit der richtigen Anleitung gelingen die kleinen Köstlichkeiten, die sich auch hervorragend als Geschenk eignen, auf jeden Fall.

Zutaten:

  • 3 Eiweiß
  • 160 g feiner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 TL Minzextrakt
  • nach Belieben: rote oder pinke Lebensmittelpaste
  • zusätzliche Zutaten für die Geschenke aus der Küche: 2 Zuckerstangen

Zubereitung:

1) Eier sauber trennen und darauf achten, dass kein Eigelb ins Eiweiß gelangt. Eiweiß steif schlagen. Zucker mit Vanillezucker mischen und während des Rührens nach und nach in das steif geschlagene Eiweiß einrieseln lassen. Minzextrakt zugeben und noch einmal verschlagen. Minzextrakt bekommt man im Feinkostladen oder bestellt es über das Internet. Wer kein Minzextrakt beziehen kann, aromatisiert seine Baisers am besten mit Rosen- oder Orangenblütenwasser.

Für die Nikoläuse: Wer seine Baisers gerne marmorieren oder ein bisschen bunter aufpeppen möchte, färbt die Masse mit Lebensmittelpaste ein. So geht’s: Mit einer Kuchengabel vorsichtig Lebensmittelfarbe aufnehmen und unter die Masse ziehen, bis sich Streifen ergeben.

2) Die Eiweißmasse mit einem Esslöffel abstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Vielleicht noch mit dem Esslöffel in Form bringen.

3) Im vorgeheizten Ofen bei 90 Grad 2 Stunden lang trocknen lassen. Eines der Stücke in der Mitte brechen, um zu testen, ob die Baisers schon richtig durch sind. Wenn es noch zu feucht ist, die Trocknungszeit um ca. 30 Minuten verlängern.

Für die Geschenke aus der Küche: Die Hälfte der Baisermasse in eine zweite Schüssel geben und mit pinker Lebensmittelpaste vorsichtig einfärben. Beide Massen in je einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Für die Verzierung die Zuckerstangen zerbröseln und über die Baisers streuen.

Bei 90 Grad ca. 1 Stunde im Ofen trocknen.

bauer_frl_klein_xmas_1_coverDieses Rezept stammt aus: Weihnachten mit Fräulein Klein: Backzauber und Dekolust für die schönste Zeit im Jahr von Yvonne Bauer, ISBN 978-3766720429, erschienen im Callwey Verlag

Weitere Weihnachtsrezepte finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Rezept für Minzbaisers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen