Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rezept für Eierweinbrand-Mandarinen Crème Brulée

Ein festliches Dessert für die Feiertage.
Ein festliches Dessert für die Feiertage. ©Spitz
Höhepunkt des Festessens zu den Feiertagen ist meist das Dessert: Mit diesem Rezept für Eierweinbrand-Mandarinen Crème Brulée können Sie Ihrer Familie oder Ihren Gäste eine ganz besondere Freude bereiten.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zeitaufwand: ca. 4,5 Std. (inkl. Garzeit)

Zutaten:

  • 1/4 l Obers
  • 80 g Zucker
  • 8 Eigelbe
  • 8 cl SPITZ Eierweinbrand
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • 120 g brauner Rohrzucker
  • 40 Spalten Mandarinen

Mengenangaben für 4 Portionen

Zubereitung:

1) Obers, Zucker, Eigelb, Vanillemark und SPITZ Eierweinbrand in eine Schüssel geben. Alles miteinander verrühren.

2) Die Masse 60 Minuten ruhen lassen, dann durch ein Haarsieb abseihen und mit je 5 Mandarinenspalten in ofenfeste Formen füllen.

3) Das Backblech mit Backpapier auslegen und daumendick mit Wasser befüllen. Formen darauf stellen und bei 110 ˚C vier Stunden im Ofen garen. Danach über Nacht auskühlen lassen.

4) Vor dem Servieren mit braunem Zucker bestreuen, dem Flämmer karamellisieren und mit Mandarinenspalten und Minze garnieren

TIPP: Flämmer zum Karamellisieren erhalten Sie in jedem Küchenwarengeschäft.

Dieses Rezept wurde von Rudi Grabner für SPITZ kreiert.

Weitere Rezepte für die Weihnachtszeit finden Sie hier.

  • VIENNA.AT
  • Weihnachten in Wien
  • Rezept für Eierweinbrand-Mandarinen Crème Brulée
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen