Rettung von fünf ausgesetzten Katzen

Tierische Rettungsaktion in Wien-Donaustadt: Polizisten wurden während einer Streife auf "Katzenaugen im Gebüsch" aufmerksam - es handelte sich um fünf verängstigte und geschwächte Stubentiger, die man ausgesetzt hatte.
Die geretteten Kätzchen
Jetzt Facebook-Fan von 1220.vienna.at werden!

Am 7. Jänner 2011 um ca. 20.05 Uhr wurden zwei Beamte der Verkehrsabteilung im Zuge ihres Außendienstes im Bereich Raffineriestraße/Finsterbuschstraße, auf Katzenaugen im Gebüsch aufmerksam. Bei einer genauen Nachschau bemerkten die Polizisten insgesamt fünf Katzen. Die beiden Tierfreunde mussten sich mit Hilfe von Taschenlampen und Suchscheinwerfer am Bauch liegend zu den im dichten Gestrüpp versteckten Tieren vorkämpfen.

Die äußerst verängstigten und geschwächten „Haustiger“ wurden mit dem Funkwagen in das Tierschutzhaus Vösendorf überstellt, wo sie mit Wasser und Futter versorgt wurden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Rettung von fünf ausgesetzten Katzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen