AA

Rettung ist für EM gerüstet.

Mehr als 700 Sanitäter werden während der Euro in Wien unterwegs sein. Zum Video...

Die Sanitätsversorgung während der EURO 2008 wird der größte derartige Einsatz, der jemals in WIen stattgefunden hat. Die 23 Tage vom 7ten bis zum 29ten Juni werden den Nothelfern auch einiges an Arbeit bescheren.

 

Das Sanitätsteam Wien setzt sich aus vier großen Rettungsorganisationen (Das Wiener Rote Kreuz, der Arbeiter Samariter Bund, die Johanniter Unfallhilfe und der Malteser Hospitaldienst), der Wiener Rettung MA 70, dem Krankenanstaltenverbund, dem Bundesheer und der Magistratsdirektion Gruppe Krisenmanagement und Sofortmaßnahmen.

 

 

Für die optimale Erstversorgung von ausländischen Fußballfans, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, hat die Wiener Rettung eigens Piktogramme anfertigen lassen, die sich bisher auf Auslandseinsätzen bewährt haben.

 

 

Insgesamt werden 700 Sanitäterinnen und Sanitäter, sowie 60 Notärztinnen und Notärzte während der Euro rund um die Uhr unterwegs sein. 25 Sanitätshilfstellen und 28 Sanitätsteams werden die bestmögliche medizinische Erstversorgung garantieren.

 

 

 

Knappe drei Jahre lang hat sich das Sanitätsteam Wien auf diesen riesigen Einsatz vorbereitet. Bei der WM in Deutschland hatte man außerdem die Möglichkeit den Kollegen auf die Finger zu schauen. Die EM kann also ruhig kommen.

 

Zum Video…

  • VIENNA.AT
  • Stadtreporter
  • Rettung ist für EM gerüstet.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen