Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Retter in Not: Polizisten retten Winterdienst-Arbeiter in Wien-Penzing das Leben

Kontrollinspektor Patrick B.(rechts) gratuliert den Inspektoren Christian R. (mitte) und Thomas S. (links) zur Lebensrettung.
Kontrollinspektor Patrick B.(rechts) gratuliert den Inspektoren Christian R. (mitte) und Thomas S. (links) zur Lebensrettung. ©LPD Wien
Am Samstag wurden zwei Beamte zu Lebensrettern. Inspektor Christian R. beobachtete vor dem Auhofcenter in der Albert-Schweitzer-Gasse in Wien-Penzing einen Winterdienst-Arbeiter der plötzlich kollabierte. Durch den schnellen Einsatz und der Erste-Hilfe Leistung, überlebte der Mann.

Am 5. Jänner 2019 gegen 08:40 Uhr beobachtete Inspektor Christian R. im Rahmen seines Fußstreifendienstes vor dem Auhofcenter, in der Albert Schweitzer Gasse, in Wien-Penzing, einen Winterdienst-Mitarbeiter der plötzlich kollabierte und regungslos am Boden liegen blieb.

Der Beamte ist auch ausgebildeter Notfallsanitäter und führte umgehend einen ersten Notfallcheck durch, erkannte die lebensbedrohliche Lage und verständigte die Wiener Berufsrettung sowie einen weiteren Polizisten zur Unterstützung.

Innerhalb kürzester Zeit war dank Inspektor Thomas S. ein Defibrillator und eine Decke vor Ort. Die Beamten begannen mit den Erste Hilfe Maßnahmen beim bewusstlosen 38-Jährigen.

Erste-Hilfe Maßnahmen und Notfallcheck retten Winterdienst-Arbeiter das Leben

Da Inspektor Christian R. bemerkte, dass der Arbeiter nicht mehr atmen konnte, setzte er die notwendigen Maßnahmen um die Atemwege wieder frei zu bekommen. Der 38-Jährige hatte zudem einen epileptischen Anfall. Nach kurzer Zeit war die Sauerstoffzufuhr wieder gegeben, der Mann erlangte das Bewusstsein wieder und atmete ruhig und gleichmäßig.

Die Wiener Berufsrettung brachte den 38-Jährigen unverzüglich in ein Krankenhaus. Der am Einsatzort anwesende Notarzt bedankte sich bei den Inspektoren für das engagierte, korrekte Einschreiten, dass dem Mann das Leben rettete. Der Defibrillator musste nicht zum Einsatz gebracht werden.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Retter in Not: Polizisten retten Winterdienst-Arbeiter in Wien-Penzing das Leben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen