Resselpark: Trunkenbold schlug Kontrahenten Glasflasche auf den Kopf

Der betrunkene Verdächtige wurde festgenommen.
Der betrunkene Verdächtige wurde festgenommen. ©APA (Sujet)
Am Montag eskalierte ein Streit zwischen zwei Männern im Resselpark. Dabei erlitt ein 52-Jähriger eine blutende Wunde am Kopf.

Ein Zeuge verständigte am 13. September gegen 12.50 Uhr die Polizei, da zwei Männern im Resselpark aufeinander losgingen.

Streit im Resselpark eskalierte nach "gegenseitiger Ehrenbeleidigung"

Die Polizisten trennten die beiden stark alkoholisierten Männer (32 und 52
Jahre). Der 52-Jährige wies eine blutende Kopfwunde auf, diese wurde
von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch erstversorgt.

Eine Zeugin im Park gab an, dass sich die Männer lautstark angeschrien und geschlagen hätten. Dabei soll der 32-Jährige dem Opfer mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen haben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Bei ihm konnte eine Alkoholisierung von knapp 2,5 Promille gemessen weden. Auslöser für die Auseinandersetzung zwischen den beiden Slowaken waren laut Polizei "gegenseitige Ehrenbeleidigungen".

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Resselpark: Trunkenbold schlug Kontrahenten Glasflasche auf den Kopf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen