Renault: Neuer Coupé-Roadster mit versenkbarem Hardtop

Der neue Renault Coupé-Roadster Wind feiert auf dem Genfer Automobilsalon am 2. März 2010 seine Weltpremiere. Kennzeichen des Zweisitzers im Kompakt­format ist das in nur zwölf Sekunden elektrisch versenkbare Hardtop.
Der neue Renault Wind

Mit 3,83 Meter Länge lässt sich der neue Renault Wind besonders flink durch den Stadtverkehr bewegen, bietet aber auch auf Landstraßen und Autobahnen eine Menge Fahrspaß. Daneben glänzt der Coupé-Roadster mit praktischen Vorzügen: Der Wind ist das einzige Fahrzeug seiner Klasse, das dank seiner innovativen Dachkinematik bei offenem und geschlossenem Dach über das gleiche Ladevolumen verfügt. Der Kofferraum des neuen Renault Modells fasst unabhängig von der Stellung des Dachs 270 Liter nach VDA-Norm. Ein erschwinglicher Preis und ein hervorragendes Preis/Leistungsverhältnis tragen zusätzlich zur Attraktivität des Renault Wind bei.

Der Renault Wind wird von Motoren mit bis zu 133 PS angetrieben werden und soll ab dem 5. Juni für einen Einstiegspreis von etwa 15.000 Euro bei den Händlern bereitstehen.
Revoz, eine Renault-Autofabrik in Novo Mesto (Slowenien), wird den RenaultWind produzieren. Die Produktion des Wind wird mit einer staatlichen Förderung von 14 Mio. Euro produziert. Er soll auf Bändern montiert werden, die gegenwärtig für den Bau von Clio- und Twingomodellen verwendet werden. Die Roadster-Serienproduktion soll in einigen Monaten beginnen.

Planungen über Produktionszahlen wurden keine bekanntgegeben. Die maximale Produktionskapazität beträgt 20.000 Winds.

  • VIENNA.AT
  • Auto & Motor
  • Renault: Neuer Coupé-Roadster mit versenkbarem Hardtop
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen