Reiseführer durch die Lange Nacht der Museen

Stadt der Museen: Mit diesem Buch findet sich jeder beim Wiener Museumsangebot optimal zurecht.

Die Lexika sind sich einig: Das Museum – der Begriff kommt aus dem Altgriechischen -, war ursprünglich das Heiligtum der Musen, welche Schutzgöttinnen der Künste und Wissenschaften waren.
Heute subsumiert Museum eine Institution, die eine Sammlung interessanter Gegenstände für die Öffentlichkeit aufbewahrt, wissenschaftlich auswertet und Teile davon ausstellt. Im Unterschied zu Ausstellungshäusern: die stellen nur und werten manchmal wissenschaftlich aus, kommen im allgemeinen Sprachgebrauch aber auch gerne als Museum daher. Wien zählt damit gemeinhin zur Metropole mit der größten Museumsdichte in Europa und nahezu jährlich eröffnet ein neues Museum in der Museumsstadt Wien.

Klar gilt auch weiterhin: nicht alle Museen sind Musentempel. Aber sehenswert sind sie trotzdem allemal. Ob groß oder klein, sie sind alle mit Liebe und viel Engagement gemacht und damit von individueller Bedeutung. Und auszahlen tut sich’s allemal: Über fünf Millionen Menschen besuchen Jahr für Jahr die Museen in Wien.

Diese „wienfacette” führt durch die beliebtesten und skurrilsten Museen der Stadt und eignet sich bestens als handlicher Reiseführer durch die Lange Nacht der Museen, die heuer am 3. Oktober 2009 über die Bühne geht.

Wolfgang Lamprecht vermittelt den Leserinnen und Lesern die wesentlichen Informationen zu ausgewählten Exponaten und gibt Einblick in die Geschichte des musealen Wiens. Ein Must für kulturinteressierte Stadtbewohnerinnen und -bewohner!

Wolfgang Lamprecht, 1964 in Linz geboren; Studium der Publizistik und Kommunikations-, Theater- und Musikwissenschaften. Chefredakteur von k2-Kulturmagazin für Centrope, Autor zahlreicher Fachbeiträge und Bücher, Head of Corporate Communications des Bank Austria Kunstforums sowie Partner bei der auf Kultur, Medien, Freizeitindustrie und Real Estate spezialisierten Kommunikationsagentur leisure communications.

  • VIENNA.AT
  • Bücher
  • Reiseführer durch die Lange Nacht der Museen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen