Reisebus in Wien-Ottakring in Flammen: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Der Reisebus brannte vollständig aus.
Der Reisebus brannte vollständig aus. ©LPD Wien
In der Nacht von Sonntag auf Montag um 00.32 Uhr geriet ein in der Julius-Meinl-Gasse geparkter Reisebus aus noch bis dato unbekannter Ursache in Brand.
Bilder: Reisebus in Flammen

Das Feuer konnte zwar von der Feuerwehr rasch gelöscht werden, der Omnibus brannte aber vollständig aus, berichten die Einsatzkräfte am Montag. Durch die Flammen wurden ein Baum, mehrere Straßenbegrenzungspflöcke sowie die Oberleitung der Straßenbeleuchtung beschädigt.

Bei dem Feuer wurden keine Personen verletzt. Warum das Feuer ausgebrochen ist, war am Montag noch ungeklärt. Brandstiftung könne nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Reisebus in Wien-Ottakring in Flammen: Brandstiftung nicht ausgeschlossen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen