Regen, Sonne, Frost und "Hitze": Jänner hatte fast alles zu bieten

Niederschlagsrekorde, frühlingshafte Temperaturen, Sonnenschein, aber auch klirrende Kälte - der Jänner 2011 hatte aus meteorologischer Sicht fast alles zu bieten.
Winterspaziergang in Hintersee
So schön kann der Winter sein

Während es im Zentralalpenbereich zur Monatsmitte ausgesprochen trocken war, schüttete es in Westösterreich nahezu unaufhörlich: Besonders hervorgetan hat sich dabei Kössen (Tirol), wo binnen 48 Stunden 160 Millimeter Regen gefallen sind. In Mondsee (OÖ) wurde mit 88,7 Millimeter innerhalb von 24 Stunden sogar ein neuer Niederschlagsrekord für den Jänner aufgestellt. Vom Flachgau über das Salzkammergut bis nach Mariazell wurden um bis zu 60 Prozent mehr Niederschlag registriert.

Der Jänner sei grundsätzlich ein unberechenbarer Monat, betonten die Meteorologen von der ZAMG auf der Hohen Warte. Die Schwankungsbreite der Durchschnittstemperatur betrug in den vergangenen 40 Jahren plus/minus fünf Grad. So gesehen sei der Jänner 2011 mit einer positiven Temperaturabweichung von 0,7 Grad sogar eher unauffällig verlaufen.

Einigermaßen in Form gekommen ist der Jänner erst gegen Ende. Da war auch großflächig wieder jenes Wetterphänomen zu beobachten, das typisch ist für den Jahresbeginn: Schneefall. Während es zur Monatsmitte zeitweise bis über 1.700 Meter Seehöhe regnete, sorgte schließlich eine anhaltende Nordströmung wieder für Neuschneezuwachs. In der Stadt Salzburg wurden bis zu 26 Zentimeter gemessen, im Salzkammergut waren es in Bad Aussee bis zu 90 Zentimeter. Aber auch in Wien schneite es im letzten Monatsdrittel nochmals ergiebig: Am 24. Jänner wurden auf der Hohen Warte immerhin elf Zentimeter Neuschnee registriert.

Kaum bis gar kein Neuschnee fiel hingegen südlich des Alpenhauptkamms. In Lienz wurden nur geringe Spuren von Neuschnee registriert, und auch in Graz musste man sich mit zwei Zentimeter der weißen Pracht zufriedengeben. Dafür lachte in Südösterreich öfter die Sonne: Die meisten Sonnenstunden, nämlich 155, gab es im Jänner am Schöckl bei Graz.

  • VIENNA.AT
  • Oberösterreich S24.at
  • Regen, Sonne, Frost und "Hitze": Jänner hatte fast alles zu bieten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen