Rauferei in Wien-Penzing endet mit schwerer Kopfverletzung

Bei einer Rauferei in Wien erlitt ein 41-Jähriger eine schwere Kopfverletzung.
Bei einer Rauferei in Wien erlitt ein 41-Jähriger eine schwere Kopfverletzung. ©APA/ERWIN SCHERIAU (Symbolbild)
In Wien-Penzing ist es in der Nacht auf Freitag zu einer Rauferei zwischen einem PKW-Lenker und zwei Männern gekommen. Ein 41-Jähriger erlitt dabei eine schwere Kopfverletzung.

Ein 44-jähriger PKW-Lenker hat sich in der Nacht auf Freitag in der Linzer Straße in Wien-Penzing eine Rauferei mit einem 41-Jährigen und einem 45-Jährigen geliefert.

41-Jähriger erlitt bei Rauferei in Wien-Penzing schwere Kopfverletzung

Zu der Auseinandersetzung soll es gekommen sein, weil der 41-Jährige gegen das Auto des 44-Jährigen getreten haben soll, als dieses an den beiden Männern vorbeifuhr. Der 44-jährige PKW-Lenker soll dem 41-Jährigen daraufhin ins Gesicht geschlagen haben. Dieser verlor das Gleichgewicht und schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf.

Als die beiden anderen Männer bemerkten, dass sich der 41-Jährige nicht mehr bewegte, verständigten sie die Rettung. Die Sanitäter der Wiener Berufsrettung versorgten den Mann und brachten ihn mit Verdacht auf eine schwere Kopfverletzung in den Schockraum eines Spitals. Der 44-jährige PKW-Lenker wurde leicht verletzt. Sowohl er als auch der 45-jähirge Mann wurden angezeigt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Rauferei in Wien-Penzing endet mit schwerer Kopfverletzung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen