Rauchgeruch in der Station Simmering legte die Linie U3 lahm

Der Stationswart hatte in der Station "Simmering" Rauchgeruch wahrgenommen.
Der Stationswart hatte in der Station "Simmering" Rauchgeruch wahrgenommen. ©Leserreporter Helmut D.
Nachdem in der Station Simmering Rauchgeruch bemerkt wurde, kam es am Mittwochnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz auf der Linie U3.
Einsatz in der U3
Verdächtiges Paket in der U1
Großeinsatz am Stephansplatz

Nachdem ein Stationswart der U3-Station Simmering am Mittwoch gegen 15.30 Uhr Rauchgeruch wahrgenommen hatte, wurde der Streckenbereich in Fahrtrichtung Richtung Enkplatz von Feuerwehr und Mitarbeitern der Wiener Linien sicherheitshalber abgegangen. Rauch oder gar Flammen waren zunächst nicht zu sehen. VIENNA.at-Leserreporter Helmut D. war vor Ort und schickte uns Bilder.

Kein Feuer in der Station Simmering

Der Betrieb zwischen den Stationen musste laut Angaben von Unternehmenssprecher Daniel Amann zwischen 15.40 und 16.20 Uhr eingestellt werden. Nach einem Kontrollgang wurde Entwarnung gegeben, es gab kein Feuer im Stationsbereich Simmering.(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Rauchgeruch in der Station Simmering legte die Linie U3 lahm
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen