Raubversuch in Wien-Meidling: Vier Jugendliche ausgeforscht

Die vier Jugendlichen zeigten sich bei der Polizei nicht geständig.
Die vier Jugendlichen zeigten sich bei der Polizei nicht geständig. ©APA/BARBARA GINDL
Im März sollen vier Jugendliche versucht haben, einen 15-Jährigen auszurauben. Nun konnte die Polizei die Verdächtigen im Alter von 13 bis 16 Jahren ausforschen.

Vier Jugendliche, die im März in einem Hinterhof in Wien-Meidling einen 15-Jährigen ausrauben wollten und mit einem Messer sowie einer Schreckschusspistole bedroht hatten, sind nun ausgeforscht. Die Polizei kam den Verdächtigen im Alter von 13 bis 16 Jahren, von denen zwei zum Zeitpunkt der Tat noch unmündig waren, im Zuge von umfangreichen Ermittlungen auf die Schliche, so die Exekutive am Dienstag.

Jugendliche zeigten sich nicht geständig

Die Vier stehen im Verdacht, einen 13- und 15-Jährigen am 23. März gegen 14.00 Uhr in einen Hinterhof gedrängt zu haben. Bedroht wurde dann der 15-Jährige, der 13-Jährige war Zeuge der Tat. Gefordert wurde Bargeld, allerdings wurde ein Hausbewohner auf das Geschehen aufmerksam, die Gruppe flüchtete schließlich ohne Beute. Die Jugendlichen waren bei ihren Befragungen bzw. Vernehmungen nicht geständig.

(APA/Red9

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 12. Bezirk
  • Raubversuch in Wien-Meidling: Vier Jugendliche ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen