Raubüberfall in Wien-Floridsdorf: Mutmaßliches Täter-Duo ausgeforscht

Zwei Täter konnten nach einem Raubüberfall ausgeforscht werden.
Zwei Täter konnten nach einem Raubüberfall ausgeforscht werden. ©APA (Sujet)
Am Freitagabend wurden Jugendliche von zwei Unbekannten zu Geldbehebungen an einem Bankomaten in Wien-Floridsdorf gezwungen. Die Beschuldigten konnten von der Polizei ausgeforscht werden.

Am 7. November gegen 18.30 Uhr wurden fünf Jugendliche von zwei vorerst unbekannten Tätern (17 und 19 Jahre) bedroht und zu Geldbehebungen an einem Bankomaten genötigt. Die Täter täuschten vor, eine Waffe bei sich zu führen. Von zwei Buben, die kein Geld am Konto hatten, raubten die Täter die Mobiltelefone.

Nachdem die eingeschüchterten Jugendlichen das behobene Bargeld übergeben hatten, wurden sie von den zwei Tätern mehrfach mit dem Umbringen bedroht, sollten sie die Polizei verständigen.

Anzeige nach Raubüberfall in Floridsdorf

Trotzdem erstatteten die 15 bis 16 Jahre alten Opfer umgehend Anzeige. Dank Personenbeschreibung und Überwachungsfotos wurde das Duo am Samstag festgenommen.

Beide Beschuldigte befinden sich in Haft. Einer der beiden ist “amtsbekannt”, es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sie an weiteren Straftaten beteiligt waren. Ähnliche Vorfälle werden nun überprüft.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Raubüberfall in Wien-Floridsdorf: Mutmaßliches Täter-Duo ausgeforscht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen