Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raubüberfall: Opfer verfolgt und mit Pfefferspray besprüht

In der Nacht auf Montag wurde eine Studentin Opfer eines Raubüberfalls. Der Täter verfolgte die Frau von der U-Bahnstation bis zur Haustüre und versuchte nach einem Pfefferspray-Angriff ihre Handtasche zu rauben.

Gegen Mitternacht wurde eine Studentin in der Marchettigasse in Wien-Mariahilf überfallen. Die junge Frau bemerkte nach dem Verlassen der U-Bahn Station Pilgramgasse den vorerst unbekannten Mann, der ihr im gleichbleibenden Abstand nachging.

Sie beeilte sich schneller nach Hause zu gelangen, wurde jedoch beim Aufsperren des Haustores mit einem Pfefferspray attackiert. Der Mann versuchte nach dem Angriff der 26-Jährigen die Handtasche zu rauben.

Die Frau flüchtete und verständigte die Polizei. Noch am gleichen Abend konnte der 33-jährige Alim T. festgenommen werden. Das Opfer musste nach der Sprüh-Attacke in die Augen von der Rettung versorgt werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Raubüberfall: Opfer verfolgt und mit Pfefferspray besprüht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen