Raub in Wien: Täter nach einem Jahr in Polen gefasst

Ein Mann der einen 16-Jährigen in Wien-Liesing vor über einem Jahr beraubt haben soll, konnte nun in Polen festgenommen werden.
Ein Mann der einen 16-Jährigen in Wien-Liesing vor über einem Jahr beraubt haben soll, konnte nun in Polen festgenommen werden. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Ein unbekannter Mann soll vor mehr al einem Jahr einen 16-Jährigen mit einem Pfefferspray attackiert und ihm ein Sackerl mit einer Spielkonsole samt Spielen aus der Hand gerissen haben. Dieser Mann wurde gefasst.

Die Spielkonsole soll der 16-Jährige zuvor auf einer Online-Plattform zum
Kauf angeboten haben. Mit dem mutmaßlichen Käufer soll er ein Treffen vor seinem Wohnhaus in Wien-Liesing vereinbart haben, bei dem es im Zuge der Übergabe zur Attacke gekommen sein soll.

Raub in Wien: Mutmaßlicher Täter nach einem Jahr in Polen gefasst

Durch intensive Ermittlungen des Landeskriminalamts Wien gemeinsam mit einem Verbindungsbeamten aus Polen ist es am 14.04.2022 gelungen, den mutmaßlichen Täter, einen 30-jährigen Mann aus Polen, in dessen Heimatland festzunehmen. Mittlerweile befindet sich der 30-Jährige in Österreich in Haft. Zu den Anschuldigungen schweigt er.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Raub in Wien: Täter nach einem Jahr in Polen gefasst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen