Raub in Wien Neubau

Mit dem Schrecken davon gekommen: Eine Kellnerin wurde von einem bislang unbekanntem Täter beraubt.

Am späten Abend des 02. Juni 2008 wurde eine Kellnerin eines Cafes in der Wiener Mariahilferstraße von einem bislang unbekannten Mann mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und zur Herausgabe ihrer Kellnerbrieftasche aufgefordert. Danach flüchtete der Mann mit der Beute. Eine Sofortfahndung wurde eingeleitet. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Mitte.
Täterbeschreibung: ca. 25 Jahre, ca. 165 cm, schlank, war bekleidet mit einer Jean, einer schwarzen Jacke und einem Fischerhut.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen