Raub in Wien Margareten

©© BPD Wien
Am 19. Jänner 20008, gegen 17.00 Uhr, wurde die Filiale einer Drogeriemarktkette in Wien Margareten, Margaretenstraße, von zwei bislang unbekannten Männern überfallen.

Einer der beiden Männer ersuchte die anwesende Angestellte, einen Geldschein in Kleingeld zu wechseln und veranlasste sie somit, die Kassa zu öffnen. Plötzlich hielt der zweite Täter der Frau von hinten eine Faustfeuerwaffe an den Kopf. Die beiden Männer nahmen die gesamte Kassenlade und das darin befindliche Bargeld an sich und flüchteten anschließend mit der Beute. Der Vorgang wurde von einer Überwachungskamera aufgezeichnet und die dabei entstandenen Lichtbilder der Verdächtigen sind der Aussendung mit dem Ersuchen um Veröffentlichung im Sinne der Strafrechtspflege und Sicherheitspolizei angeschlossen. Hinweise werden erbeten an den Journaldienst des Kriminalkommissariates Mitte unter der Tel.Nr. 31310 DW 43800.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen