Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Raub in Wien Margareten

Zwei mit Sturmhauben maskierte, bewaffnete Männer betraten am 12. März 2008 gegen 19.30 Uhr die Filiale einer Lebensmittelhandelskette in Wien Margareten.

Sie begaben sich zu einem bei einem Regal befindlichen Angestellten und wiesen diesen unter Bedrohung mit der Faustfeuerwaffe an, in den Kassenbereich zu gehen und die Kassenlade zu öffnen. Offenbar wollte einer der Männer den geforderten Vorgang nicht abwarten, ging selbst zur Kassa und öffnete diese durch Einschlagen mit der Waffe. Danach entnahm er Bargeld und flüchtete mit seinem Begleiter.

Eine Sofortfahndung wurde eingeleitet. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Mitte.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen