Raub in Wien Margareten

Die Filiale einer Drogeriemarktkette in Wien Margareten, Schönbrunner Straße, wurde am 10. Dezember 2007, gegen 18.00 Uhr, Schauplatz eines Raubüberfalles.

Zwei bislang unbekannte, mit Sturmhauben maskierte Männer veranlassten die dort anwesende Angestellte unter Vorhalt deren Faustfeuerwaffen zur Aushändigung von Bargeld und flüchteten anschließend. Eine Sofortfahndung verlief negativ. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Mitte.

Täterbeschreibung: beide Männer ca. 30-40 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, schlank, waren bekleidet mit schwarzer Jacke und hellblauen Jeans.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen