Raub in Wien Liesing

Kurz vor dem Zusperren wurde am 12. März 2008 ein Geschäft in Wien Liesing von einem mit einer bunten Ringelmütze mit Augenausschnitt maskierten Mann überfallen.

Er bedrohte die im Geschäft befindliche Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe und erzwang dadurch die Herausgabe von Bargeld und geschäftstypischer Ware. Danach flüchtete der Mann und konnte trotz eingeleiteter Sofortfahndung nicht eingeholt werden.

Die Frau wurde bei dem Vorfall nicht verletzt. Die weitere Amtshandlung führt das Kriminalkommissariat Süd.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen