Raub in Wien Landstrasse

Ein Nachtportier eines Hotels in Wien-Landstraße erlebte den Schock seines Lebens: Zwei maskierte Männer überfielen mit Pistolen bewaffnet den Angestellten.

Am 13. Dezember 2008, um 21.49 Uhr, wurde der Nachtportier eines Hotels in Wien Landstraße von zwei bislang unbekannten- mit schwarzen Motorradhauben maskierten- Tätern überfallen. Ein Täter war mit einer Pistole bewaffnet und bedrohte den Angestellten. Mit Bargeld aus der Kassenlade flüchteten die beiden Täter und bestiegen an der Kreuzung Linke Bahngasse- Münzgasse ein offenbar wartendes Fluchtfahrzeug. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

Personenbeschreibung:

 

Beide ca. 165- 175 cm groß, mittlere Statur und bekleidet mit dunklen Jacken.

 

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen