Raub in Wien Donaustadt

©BPD
Am 3. Oktober 2010 um 01.45 Uhr wurde ein 15-jähriger Jugendlicher in der Hardeggasse von vier bislang unbekannten Männern plötzlich durch Faustschläge und Fußtritte attackiert.
Als das Opfer bereits am Boden lag, schlugen sie weiter auf ihn ein und forderten die Herausgabe seiner Wertsachen. Nachdem der 15-Jährige seinen Kontrahenten die Geldbörse sowie sein Mobiltelefon ausgehändigt hatte, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Dem Opfer waren die vier Männer zuvor in einem Waggon der U-Bahnlinie 2 aufgefallen. In weiterer Folge verließen die Unbekannten sowie das Opfer gemeinsam in der Station Hardeggasse die U-Bahn. Von der Videoüberwachung der Wiener Linien stammen Lichtbilder der Unbekannten, die der Aussendung mit dem Ersuchen um Veröffentlichung im Sinne der Sicherheitspolizei und der Strafrechtspflege angeschlossen sind.

Täterbeschreibung: 1) männlich, ca. 16-20 Jahre alt, ca. 180 – 185 cm groß, untersetzte Statur, kurze dunkelbraune seitlich ausrasierte Haare; bekleidet mit schwarzer Kunststoffjacke und rosa T-Shirt 2) männlich, ca. 16-18 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, schlanke Statur; bekleidet mit einem schwarz-blau-beige gemusterten Kapuzensweater und dunkler Rollhaube 3) männlich, ca. 16-18 Jahre alt, ca. 180-185 cm groß, schlanke Statur, dunkel bekleidet, 4) männlich, ca. 16-18 Jahre alt, ca. 170-175 cm groß, schlanke Statur; bekleidet mit grauem Kapuzensweater und schwarzem, ärmellosen Anorak. Die unbekannten Täter sprachen mit ausländischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise, die zur Ausforschung der Unbekannten führen können, werden an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Nord, unter der Telefonnummer 01/31310 DW 67210.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen