Rattenplage am Sachsenplatz

Über eine Rattenplage haben sich Anrainer des Sachsenplatzes in Brigittenau beklagt - vor allem auf einem Spielplatz sei die Plage unerträglich - nun soll den Ratten der Garaus gemacht werden.

Schon mehrmals wurden am Sachsenplatz Giftköder ausgelegt. Der Erfolg blieb aber aus. Die Ratten bevölkern den Spielplatz und haben sich offenbar in den aufgestellten Holzgerüsten eingenistet, berichtet ORF On.

Jetzt soll der Rattenplage ein Ende gesetzt werden, so Bezirksvorsteher Karl Lacina (SPÖ): “Wir müssen jetzt mit allen geeigneten Mitteln der Schädlingsbekämpfung vorgehen und dafür ist es leider notwendig, den Spielplatz für zehn bis 14 Tage mit Baustellengitter abzusperren.”

Während der Sperre werden mehrsprachige Flugblätter verteilt, um die Kinder davon abzuhalten auf dem Platz zu spielen. Außerdem werden Kinderbetreuer darüber informieren, dass das Füttern von Tauben mit Speiseresten und Fladenbroten die Rattenplage fördert.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Rattenplage am Sachsenplatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen