Raser mit extrem überhöhter Geschwindigkeit durch Wien unterwegs

Die Polizei verfolgte einen Raser durch Wien.
Die Polizei verfolgte einen Raser durch Wien. ©Pixabay.com (Sujet)
Einer Verkehrsstreife fiel am Dienstagabend ein Raser auf, der mit extrem überhöhter Geschwindigkeit auf der Autobahn und diversen Wiener Straßen unterwegs war. Dabei überfuhr er auch eine rote Ampel mit rund 100 km/h.

Gegen 23 Uhr wurden die Wiener Polizisten auf den Raser aufmerksam. Er war auf der A22 auf Höhe der Floridsdorfer Brücke in Richtung A23 unterwegs. Die Geschwindigkeit des BMWs betrug nach Abzug der Eich- und Messtoleranz 190 km/h im Bereich der 80er-Beschränkung. Anschließend übersetzte er die Ampel bei der Abfahrt zum Leonard Bernstein Tunnel mit ca. 100 km/h bei Rotlicht, durchfuhr die Nebenfahrbahn des Kaisermühlentunnels mit 95 km/h statt der erlaubten 50 km/h und überschritt auf auf der Reichsbrücke stadteinwärts mit 120 km/h statt 50 km/h die Geschwindigkeit erheblich.

Der Raser konnte in der Walcherstraße angehalten werden. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und ein anwesender Schnellrichter der LPD Wien verfügte an Ort und Stelle vier Verwaltungsstrafen in der Höhe von jeweils 600 Euro.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Raser mit extrem überhöhter Geschwindigkeit durch Wien unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen