Raser mit 154 km/h auf Simmeringer Hauptstraße gemessen

Der Motorradfahrer war in Wien-Simmering mit 154 km/h unterwegs.
Der Motorradfahrer war in Wien-Simmering mit 154 km/h unterwegs. ©APA/BARBARA GINDL
Im Zuge eines Planquadrates in Wien-Simmering wurde ein Raser auf einem Motorrad aus dem Verkehr gezogen. Er war mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h unterwegs.

Gegen 20.10 Uhr stoppten die Polizeibeamten im Zuge eines Planquadrates einen Raser, der “offenbar jeglichen Sinn für rechtmäßiges Verhalten außer Acht gelassen hatte”.

Motorradfahrer in Wien-Simmering mit 154 km/h unterwegs

Der 32-jährige Österreicher war mit seinem Motorrad auf der Simmeringer Hauptstraße mit einer Geschwindigkeit von 154 km/h (Messtoleranz bereits abgezogen) gemessen und angehalten. Die dort erlaubte Höchgeschwindigkeit beträgt 60 km/h.

Aufgrund des besonders rücksichtslosen Verhaltens und der fehlenden Einsicht des Motorradfahrers wurde ihm an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen, wie die Polizei am Samstag in einer Aussendung mitteilte.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Raser mit 154 km/h auf Simmeringer Hauptstraße gemessen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen