Raser in Wien-Donaustadt um 66 km/h zu schnell unterwegs

Ein Pkw wurde in Wien-Donaustadt mit mehreren km/h zu viel gemessen.
Ein Pkw wurde in Wien-Donaustadt mit mehreren km/h zu viel gemessen. ©APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
In der Mühlwasserstraße in Wien-Donaustadt wurde am Montag ein Pkw mit 66 km/h zu viel gemessen.

Mit 96 km/h wurde am Montag um 21.00 herum ein Pkw in Wien-Donaustadt gemessen - erlaubt wären aber 66 km/h weniger gewesen. Das geht aus einer Presseaussendung der Landespolizeidirektion Wien vom Dienstag hervor. Die Messung wurde demnach mit einem mobilen Radarmessfahrzeug der Landesverkehrsabteilung Wien durchgeführt. Der Person, die am Steuer saß, droht der Entzug der Lenkberechtigung.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Raser in Wien-Donaustadt um 66 km/h zu schnell unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen