Rapid Wien: Guido Burgstaller erlitt Bänderriss - mehrere Wochen Pause

Beim Zusammenstoß mit Aleksandar Dragovic (Kiew, r.) wurde Guido Burgstaller (Rapid, l.) verletzt)
Beim Zusammenstoß mit Aleksandar Dragovic (Kiew, r.) wurde Guido Burgstaller (Rapid, l.) verletzt) ©AP
Schlechte Nachrichten für Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid: Der Verein muss mehrere Wochen auf Guido Burgstaller verzichten. Der Offensivspieler erlitt am Donnerstag beim Heim-2:2 in der Europa League gegen Dynamo Kiew einen Bänderriss im Sprunggelenk.
Bilder vom Spiel
Rapid gegen Kiew - 2:2

Burgstaller trägt nun eine Woche lang Gips und anschließend eine Schiene. Damit fällt der Kärntner auch für die WM-Qualifikationsspiele gegen Schweden und die Färöer aus.

Burgstaller beim Rapid-Kiew-Match verletzt

Burgstaller, Schütze des ersten Rapid-Tores gegen die Ukrainer, erlitt die Verletzung, als ihm sein Nationalteam-Kollege Aleksandar Dragovic den Ball aus kurzer Distanz auf den Fuß schoss – dabei überknöchelte der 24-Jährige und musste ausgewechselt werden.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Fußball
  • Rapid Wien: Guido Burgstaller erlitt Bänderriss - mehrere Wochen Pause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen