Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rapid und Austria noch ohne Lizenz für nächste Saison

Der Senat 5 der Fußball-Bundesliga hat vier prominenten Oberhaus-Klubs die Lizenz für die kommende Saison verweigert.

Die Wiener Klubs Rapid und Austria sowie der GAK und der FC Wacker Tirol scheiterten ebenso wie die Erstligisten Admira, Gratkorn, Kärnten und Leoben in erster Instanz. Die betroffenen Vereine können gegen dagegen in den kommenden zehn Tagen Einspruch beim Protestkomitee einlegen.

Bis 15. Mai fällt das Komitee ein Urteil. Sollte einigen Klubs auch in zweiter Instanz die Spielgenehmigung nicht erteilt werden, bleibt noch bis sieben Tage nach der Zustellung des Protestkomitee- Bescheids der Gang vor das Ständige Neutrale Schiedsgericht, das bis 31. Mai eine definitive Entscheidung trifft.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wiener Fussball
  • Rapid und Austria noch ohne Lizenz für nächste Saison
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen