Rapid remisiert gegen St. Pauli

Rapid beendete das Vorbereitungsturnier auf Zypern mit einem 3:3-Remis gegen den deutschen Zweitligisten St. Pauli.

Rapid hat am Mittwoch im zweiten Spiel beim “Love-Cyprus-Cup” auf Zypern ein Unentschieden erreicht. Die Wiener verwandelten in Larnaka gegen den deutschen Zweitligisten St. Pauli ein 1:3 zur Halbzeit noch in ein 3:3. Erstmals seit vergangenem Mai stand dabei wieder ÖFB-Teamtormann Helge Payer zwischen den Pfosten und spielte durch. Die Tore für Rapid erzielten Rene Gartler in der 37. sowie der erst nach der Halbzeit gekommene Erwin Hoffer in der 69. bzw. 79. Minute.

Für Rapid, das am Samstag Kaiserslautern mit 0:2 unterlagen war, ist das Turnier beendet. Schon vor der Partie hatte Grün-Weiß keine Chance mehr auf das Finale mehr gehabt, nachdem Kaiserslautern am Montag St. Pauli 4:2 geschlagen hatte.

In Larnaka/Zypern:
SK Rapid Wien – FC St. Pauli 3:3 (1:3)
Tore: Gartler (37.), Hoffer (69., 79.) bzw. Ebbers (25.), Trojan (43.), Bruns (46.)

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Rapid remisiert gegen St. Pauli
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen